Einwilligung zur Datenverarbeitung

Wir möchten Dienste von Drittanbietern nutzen, um den Shop und unsere Dienste zu verbessern und optimal zu gestalten (Komfortfunktionen, Shop-Optimierung). Weiter wollen wir unsere Produkte bewerben (Social Media / Marketing).
Dafür können Sie hier Ihre Einwilligung erteilen und jederzeit widerrufen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Details
 Alle Shop-Optimierungen erlauben
Um den Shop zu optimieren möchten wir Dienste nutzen die Daten erheben und aggregieren und uns diese als statistische Übersicht zur Verfügung stellen.
 Google Analytics

Cobalamine sind vor allem unter der Bezeichnung Vitamin B 12 bekannt. Dieses Vitamin wird im menschlichen Körper vor allem in der Leber und in der Muskulatur gespeichert. Die stabilste Form ist das Cyanocobalamin. Als Depot, mit längerer Verweildauer im Blut, wird zuweilen auch das Hydroxocobalamin gehandelt.

Intrinsic Factor

Selbst produzieren kann der menschliche Organismus das Vitamin nicht. Die Vitamine B12 werden ausschließlich durch Mikroorganismen hergestellt. Bei rein vegetarischer Ernährung fehlen sie fast völlig. Der Mensch nimmt dieses Vitamin ganz überwiegend mit tierischen Nahrungsmitteln auf, z.B. durch Milch, Eier und Fleisch. Es gibt einige pflanzliche Ausnahmen, die ebenfalls in sehr geringen Mengen Vitamin B 12 enthalten können. Dazu gehört u.a. Sauerkraut. Für die Versorgung ist das jedoch nicht relevant. Allerdings kann der Organismus Vitamin 12 über Jahre speichern, obwohl es sich dabei um wasserlösliches Vitamin handelt. Bei allen wasserlöslichen Vitaminen besteht diese Möglichkeit nicht.
Das Vitamin B 12 wird durch die Magenschleimhaut aufgenommen, allerdings nur, wenn ein dort produziertes Protein, der sogenannte „Intrinsic Factor“ vorhanden ist, der sich mit dem Vitamin verbindet. Fehlt dieser „Intrinsic Factor“, z.B. in Folge einer Erkrankung der Magenschleimhaut, so kann es zu einem Mangel an B 12 kommen.

Aufbau von körpereigenem Protein

Die bekannteste B12-Mangelerkrankung ist die perniziöse Anämie, eine Blutarmut, die zumeist mit Zungenbrennen beginnt. Ein leichter Mangel kann auch bei Vegetariern auftreten oder bei Menschen, die die gesamte Nahrung eines Tages auf nur ein oder zwei große Mahlzeiten verteilen. Da das Vitamin B 12 u.a. beim Aufbau von körpereigenem Protein beteiligt ist, ist eine ausreichende Versorgung für den aktiven Sportler ratsam.
Auch darüber hinaus hat Vitamin B 12 im Organismus zahlreiche wichtige Funktionen zu erfüllen. Von Bedeutung ist eine ausreichende Versorgung u.a. für die Blutbildung und ein funktionierendes Nervensystem. So können schon ein gelegentlich auftretendes Kribbeln, z. B. an den Fingerspitzen, oder ein scheinbar grundloses Brennen an der Hautoberfläche erste Hinweise auf einen Mangel sein.

Du bist auf der Suche nach Produkten, die Dein Training und Deine Diät unterstützen? Dann sieh Dich in unserem Shop um:
Produkte (goldfield.com)
#vitamine #energie #goldfield #leistung #fitness #b12